Wertvolle Kundenbefragungen
mit Power eCard erstellen

Sammeln Sie wertvolle Informationen über die Probleme, Wünsche sowie Anforderungen Ihrer Kunden –
und treffen Sie die richtigen Business-Entscheidungen.

Wertvolle Kundenbefragungen
mit Power eCard erstellen

Sammeln Sie wertvolle Informationen über die Probleme, Wünsche sowie Anforderungen Ihrer Kunden – und treffen Sie die richtigen Business-Entscheidungen.

Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen
Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen

Drei gute Gründe für Kundenfeedback

Finden Sie heraus, was Ihren Kunden am Herzen liegt, entwickeln Sie passende Lösungen
und stärken Sie Ihre Marktposition.

Drei gute Gründe für Kundenfeedback

Finden Sie heraus, was Ihren Kunden am Herzen liegt, entwickeln Sie passende Lösungen und stärken Sie Ihre Marktposition.

Tipps und Tricks für Ihre Kundenbefragung

Die B2B-Kundenbefragung ist ein wichtiges Werkzeug, um nah an Ihren Kunden zu sein. Nutzen Sie unsere Tipps und Tricks, um essenzielle Erkenntnisse gewinnen zu können.

Tipps und Tricks für Ihre Kundenbefragung

Die B2B-Kundenbefragung ist ein wichtiges Werkzeug, um nah an Ihren Kunden zu sein. Nutzen Sie unsere Tipps und Tricks, um essenzielle Erkenntnisse gewinnen zu können.

Die heutigen Käufermärkte sind stark gesättigt. Deshalb ist es wichtig, nah am Kunden zu sein und Veränderungen am Markt frühzeitig zu erkennen. Besonders die strategische Entwicklung Ihres Unternehmens ist auf Kundenbefragungen angewiesen. 

Gegenüber Mitbewerbern auf dem Markt lässt sich an Hand von quantitativen/qualitativen Daten ein Wettbewerbsvorteil generieren. Gleichzeitig können Sie reagieren, bevor Sie langjährige Kunden aufgrund von unerkannten Mängel an die Konkurrenz verlieren.  

Ein weiterer wichtiger Aspekt in der B2B-Kundenberatung ist das Qualitätsmanagement. Nutzen Sie die erhobenen Daten, um Feedback von Ihren Geschäftskunden zu bekommen. An welcher Stelle können Sie Ihr Produkt verbessern und wo liegen Ihre Stärken? Gleichzeitig können Ihre Kunden die Zukunft Ihrer Produkte aktiv mitgestalten. Das stärkt die Bindung und hilft dabei, nachhaltige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Mittlerweile betreiben Unternehmen verstärkt Marktforschung, um ihr Produkt optimal auf die Zielgruppe auszurichten. So profitiert das Marketing von den erhobenen Daten, so lassen sich Kampagnen beispielsweise auf die ideale Zielgruppe aussteuern.

Wie groß soll meine Stichprobe sein?

Hier kommt es auf die Art der Erhebung an. Wollen Sie mittels einer qualitativen Erhebung eine Hypothese erstellen? Oder wollen Sie eine Hypothese quantitativ untersuchen. Bei qualitativen Untersuchungen benötigen Sie eine geringere Stichprobengröße als bei einer qualitativen Untersuchung. Wobei die Stichprobe bei quantitaven Untersuchungen größer ist und anhand der Untersuchungsmethode festgelegt wird. Prinzipiell empfiehlt die Literatur bei qualitativen Studien mindestens drei Stichproben und bei quantitativen Stichproben mindestens 30. 

Welche Fragen stelle ich?

Hinsichtlich der Fragen unterscheiden sich B2B- von B2C-Unternehmen. So werden im B2B-Bereich meist Fragen formuliert, die sich unmittelbar auf Geschäftsprozesse beziehen. Dazu gehören Themen wie Logistik, Innovation, Kommunikation oder Service. Im B2C-Bereich sind die Fragen mehr auf die User Experience, die Funktionen des Produktes oder den Preis ausgelegt. 

Wie viele Fragen stelle ich?

Auch das hängt mit der von Ihnen favorisierten Untersuchungsmethode zusammen. Für die qualitative Untersuchung reichen weniger Fragen aus, rechnen Sie mit fünf bis maximal zehn. Bei einem quantitativen Untersuchungsdesign sollten es etwa zehn bis 20 sein.

Ankündigung: 

Kündigen Sie Ihre Befragung vorab an. Am besten erläutern Sie in einer kurzen E-Mail Ihre Motivation für die Kundenbefragung und die Dauer der Umfrage. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sprechen Sie die potenziellen Teilnehmer persönlich an.

Internationalisierung: 

Denken Sie daran, dass Sie auch Kunden aus dem Ausland befragen können. Überlegen Sie Ihre Befragung zu internationalisieren und somit eine vielfältigere Stichprobe zu generieren.  

Interne Kommunikation:

Nutzen Sie ein Kick-Off-Meeting, um alle wichtigen Akteure frühzeitig an Bord zu holen. So können Sie alle Akteure des Unternehmens einbinden und die interne Akzeptanz der Befragung erhöhen. Gleichzeitig können Sie Ideen für Ihre Befragung sammeln und die Kompetenzen verschiedener Abteilungen nutzen.

Zielgruppe:

Überlegen Sie sich genau, welche Zielgruppe Sie befragen möchten? Um eine ausgewogene Stichprobe zu generieren, sollten Sie auf Grundlage von Position und Funktionsbereich die zu befragenden Personen auswählen.

Kontakte aktualisieren:

Pflegen Sie Ihre Kontaktliste und sorgen Sie dafür, dass Ihre Adressen auf dem aktuellen Stand sind! Kümmern Sie sich frühzeitig um diese Aufgabe. Nur wenn Sie genug Personen zur Befragung haben, kommen Sie auf Ihre Stichprobengröße. Beachten Sie: Ein Teil Ihrer Adressaten wird nicht an Ihrer Befragung teilnehmen.

Berichte:

Wie gehen Sie mit Ihren erhobenen Daten um? Welche Rückschlüsse wollen Sie daraus ziehen? Wollen Sie die erhobenen Daten der Befragung selbst auswerten oder doch den Rat eines Spezialisten hinzunehmen? In welcher Form werden die Daten den anderen Geschäftszweigen zur Verfügung gestellt?

Datenschutz:

Sichern Sie sich ab und kommunizieren transparent, wie Sie mit den erhobenen Daten umgehen. Überhaupt brauchen Sie von jeder teilnehmen Person eine Zustimmung zur Verwendung der Daten.  

Einzigartige Designs erstellen

Gestaltung ohne Grenzen mit eigenen Hintergründen, Videos, Sounds & Co.
Erstellen Sie Ihre ganz individuellen Motive passend zu Ihrer Corporate Identity – ganz ohne Coding!

Einzigartige Designs erstellen

Gestaltung ohne Grenzen mit eigenen Hintergründen, Videos, Sounds & Co.
Erstellen Sie Ihre ganz individuellen Motive passend zu Ihrer Corporate Identity – ganz ohne Coding!

Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen
Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen

Viele namhafte Unternehmen und Organisationen versenden bereits interaktive Karten mit Power eCard

Viele namhafte Unternehmen und Organisationen versenden bereits interaktive Karten mit Power eCard

Jetzt weitere Einsatzmöglichkeiten
von Power eCard entdecken

Jetzt weitere Einsatzmöglichkeiten
von Power eCard entdecken

Weihnachtskarten, Eventeinladungen, Geburtstagsgrüße & Co:
Finden Sie Ihre idealen Einsatzmöglichkeiten für Power eCard.

Weihnachtskarten

Mehr erfahren

Geburtstagskarten

Mehr erfahren

Eventeinladungen

Mehr erfahren

Case Study

Mehr erfahren

Produktlaunch

Mehr erfahren
Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen
Beispielumfrage jetzt ansehen
Power eCard kostenlos testen